Gliks Partisanenlied übersetzt von Ruth Klüger

Das Partisanenlied, Sog nischt kejnmol as du gejst dem letstn weg, verfasst von Hirsh Glik ca. 1943, wurde zum offiziellen Partisanenlied. Vertont von Dimitri Pokrass wurde es weltweit bekannt, allerdings nicht im Rahmen einer Diskussion über Lyrik, sondern im Kontext über den Widerstand und über den Holocaust. Ruth Klüger hat das Lied aus dem Jiddischen ins Deutsche übersetzt und kontextualisiert. Ihr Eintrag in der Frankfurter Anthologie mahnt an den Verlust von Sprache, i.e. dem Jiddischen, sowie die durch Geschichtsüberlagerung eingeschriebene Ambivalenz des Gedichts–es ist zugleich eine Aufforderung zum Kampf, als auch eine Elegie auf die Toten. https://www.faz.net/aktuell/feuilleton/buecher/frankfurter-anthologie/frankfurter-anthologie-partisanenlied-von-hirsh-glik-15618349.html 


OpenEdition schlägt Ihnen vor, diesen Beitrag wie folgt zu zitieren:
Nicole Calian (8. Dezember 2018). Gliks Partisanenlied übersetzt von Ruth Klüger. Widerstand von Juden gegen den Holocaust. Abgerufen am 22. Juli 2024 von https://doi.org/10.58079/vahs


Das könnte dich auch interessieren …

Suche in OpenEdition Search

Sie werden weitergeleitet zur OpenEdition Search