Podcast: „Son of Saul“ – Beklemmend nah am Sonderkommando in Auschwitz-Birkenau

Trailer „Son of Saul“ Quelle: youtube.de

Jede Woche treffen sich die Studierenden des Masterstudiengangs „Holocaust-Kommunikation und Toleranz“ am Touro College sowie des Masterstudiengangs der „Jüdischen Studien“ der FU Berlin und besprechen einen Film, der sich um die Darstellung des Holocausts und um jüdischen Widerstand dreht. Die Studierende Ellen Fischer produzierte aus einem dieser Seminare einen Podcast.

Der Film, der hier besprochen wird, ist kein leicht zugänglicher: Son of Saul thematisiert das Sonderkommando in Auschwitz-Birkenau. Das Arbeitskommando wurde gezwungen, Menschen in die Gaskammern zu führen, ihnen die Kleidung abzunehmen, sie in das Gas zu schicken, die Leichen anschließend zu verbrennen und die Gaskammer wieder für die nächsten Gefangenen zu reinigen. Immer mit der Gewissheit, selbst in wenigen Monaten getötet zu werden, um die grausamen Geschehnisse nicht nach Außen tragen zu können.

Der Regisseur und Autor László Nemes stellt dar, was schwer auszuhalten und doch sehenswert ist. Doch mehr können Sie nun im folgenden Podcast hören:

Son of Saul Teil 1
Son auf Saul Teil 2
Son of Saul Teil 3
Son of Saul Teil 4
Son of Saul Teil 5

Das könnte Dich auch interessieren …

Suche in OpenEdition Search

Sie werden weitergeleitet zur OpenEdition Search