Verschlagwortet: Oneg Shabbes Archiv

Kultureller Zeugniswiderstand im Ghetto Warschau: Rachel Auerbach und Gela Seksztajn

Gela Seksztajn und Rachel Auerbach waren zwei jüdische Frauen, die im Warschauer Ghetto lebten. Ihre künstlerischen und sozialen Aktivitäten im Ghetto können als kultureller Widerstand verstanden werden. Außerdem drücken ihre Tätigkeiten eine besondere Verbindung aus: der kulturelle Widerstand von Gela Seksztajn und Rachel Auerbach war gleichzeitig auch ein Zeugnisablegen über die Lebenssituation im Warschauer Ghetto unter der Gewaltherrschaft der Nationalsozialisten.

Suche in OpenEdition Search

Sie werden weitergeleitet zur OpenEdition Search